Obesity-Related Diseases

Metabolisches Syndrom – das tödliche Quartett

Begriff

Metabolismus: Stoffwechsel

Syndrom: gleichzeitiges Vorliegen einzelner, definierter Symptome (Krankheitszeichen)

Definition

Für Nicht-Fachleute ist das Verwirrendste am metabolischen Syndrom die häufige Veränderung der offiziellen Kriterien. Grundsätzlich kann man sich für die tägliche (Trainer-)Arbeit merken, dass ein Mensch mit folgenden Symptomen an einem metabolischen Syndrom leidet:

Betroffene

Am Metabolischen Syndrom erkrankte Menschen leben also im Normalfall mit viel zu hoher Nährstoffaufnahme (in ungünstiger Zusammensetzung) in Kombination mit ausgeprägtem Bewegungsmangel (manche Betroffene, vor allem in den USA, aber zunehmend auch in Europa, legen jeden Meter außer Haus mit dem Auto zurück!).

Risiko

Das Interessante am Metabolischen Syndrom ist das hohe Risiko, dass es mit sich bringt. Einzelne der dazu gehörenden Symptome sind schon mit höherem Risiko für zb kardiovaskuläre Erkrankungen vergesellschaftet, kommen diese Faktoren zu einem Metabolischen Syndrom zusammen, steigt das Risiko aber exorbitant, also bei vielen Erkrankungen noch höher, als der Wert, den die summierten Einzelrisiken ergeben würden.

Wird ein metabolisches Syndrom diagnostiziert, sollte der/die Betroffene und natürlich der/die betreuende Trainer sofort in Form einer Lebensstiländerung und eines Trainingsplans, der für alle einzelnen Symptome geeignet ist.

Begleitend ist die ärztliche Therapie der einzelnen Symptome notwendig.

Genaue Definitionen des Metabolischen Syndroms

Wie immer in der Medizin ist es auch beim metabolischen Syndrom nicht ganz so einfach. Es gibt verschiedene Institutionen – allen voran die WHO (Welt-Gesundheits-Organisation) – die eigene Definitionen für die einzelnen Symptome des Metabolischen Syndroms definieren. All sie aktualisieren diese Symptome auch regelmäßig. So fließen oft bestimmte Nüchternblutzuckerwerte, bestimmte Blutfettwerte oder statt des reinen Bauchumfangs der Hüften/Taillenindex in die Berechnung ein.

 

Leave a Reply